Breadcrumbs


Suchen



außerdem...




Elternbrief September 2013

Liebe Eltern, 

die ersten Wochen des neuen Schuljahres liegen hinter uns. Neben dem Unterricht fanden Aktivitäten einiger Klassen statt. Die dritten Klassen haben beispielsweise einen interessanten Ausflug nach Norddeich zur Seehundaufzuchtstation unternommen und den Ernährungsführerschein erfolgreich abgeschlossen.

Nach einem gemeinsamen Ausflug aller Klassen in den Heseler Wald haben die Schüler in unserer Projektwoche mit Freude und Elan zum Thema Herbst gebastelt, geschrieben, gekocht, gebacken, gedruckt, … Ein großes Schulfest rundete die Projektwoche ab. Nachdem die Schüler ihren Eltern Gedichte, Tänze und Lieder vorgeführt hatten, fanden in den Klassenräumen Präsentationen zu verschiedenen Herbstthemen statt. Wir danken unserem Förderverein, der für das leibliche Wohl gesorgt hat, für die tolle Unterstützung und den Eltern für die zahlreichen Kuchenspenden!

 

Die Herbstferien beginnen Donnerstag, den 03.10.13 und enden Sonntag, den 20.10.2013.

Unterrichtsbeginn ist wieder am Montag, den 21.10.2013.

 

Ab Dienstag, den 22.10.2013 wird das Nachmittagsangebot um weitere drei AGs der BBS ergänzt. Nach der Vorstellung der AGs am Dienstag, 01.10.13 müssen die Anmeldungen für diese AG-Angebote allerdings aus organisatorischen Gründen sehr kurzfristig bis zum letzten Schultag vor den Herbstferien (Mittwoch) abgegeben werden. Bitte beachten Sie dieses!

Der Elternsprechtag findet am Montag, den 04.11.2013 statt. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie zu gegebener Zeit von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Das Lichterfest wird mit Unterstützung des Fördervereins am Donnerstag, den 14.11.2013 gefeiert.

Wir wünschen Ihnen, auch im Namen des Kollegiums, erholsame Herbstferien.

 

Mit freundlichen Grüßen

T. Hagen, S. Voigt, A.Brauner
         (Schulleitung)

Elternbrief vom 24.06.2013

Liebe Eltern!

Das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen. Den Eltern und Kollegen, die unsere Arbeit unterstützt und gefördert haben, möchten wir an dieser Stelle noch einmal recht herzlich danken! 

Frau Saathoff und Herr Göhring werden die Reilschule zum Ende des Schuljahres verlassen. Als neue Lehrkräfte können wir Frau Baum und Frau Zimmer an unserer Schule begrüßen.

Weiterlesen: Elternbrief vom 24.06.2013

Elternbrief vom 13.03.2013

Liebe Eltern!

In den ersten Wochen des 2. Halbjahres durften die Reilschüler wieder einige Aktivitäten erleben. Die Schüler feierten ausgiebig den Rosenmontag. Es fand

eine Lesung mit dem Autor Ingo Siegner statt. Einige Klassen besuchten die Schulkinowochen und einige Schüler aus den Klassen 4a und 4b hatten einen Schnuppertag am Gymnasium. In dieser Woche durften die Schüler dann noch

die Kinderoper „Der fliegende Holländer“ genießen.

Aber neben diesen Ereignissen wurde gelernt, wurden viele Arbeiten geschrieben, wurde gebastelt und noch viel mehr.

Den derzeitigen Ablauf im Nachmittagsbereich haben die Schüler sehr gut angenommen.

 

Die Osterferien finden statt vom 16.03.-02.04.2013.

Unterrichtsbeginn ist wieder am 03.04.2013.

 

 

Wir wünschen Ihnen, auch im Namen des Kollegiums, schöne Osterferien und ein ruhiges Osterfest.

 

Mit freundlichen Grüßen

T. Hagen, S. Voigt, A.Brauner
(Schulleitung)

Eltern A-B-C

Eltern  A-B-C

 

A wie …

Anfangszeiten

 

Frühbetreuung ab 7.45 Uhr    
1./2. Stunde 8.15 - 9.45 Uhr
Frühstückspause 9.45 - 9.55 Uhr im Klassenraum
Pause 9.55 - 10.15 Uhr
3./4 Stunde 10.15 - 11.45 Uhr
Pause 11.45 - 12.00 Uhr
5./6. Stunde 12.00 - 13.00 Uhr

 

Wenn von diesen verbindlichen Unterrichtszeiten aus triftigem Grund abgewichen wird – z.B. bei besonderen Schulveranstaltungen o.ä. – erhalten Sie vorher von der Schule Nachricht. 

 

Weiterlesen: Eltern A-B-C

Elternbrief vom 21.02.2013

Liebe Eltern!

Die Beratungsgespräche zu den Schullaufbahnempfehlungen der 4. Klassen haben
bereits stattgefunden.


Für die 1.-3. Klassen ist ein Elternsprechtag nach Bedarf vorgesehen.
Sollte die Klassenlehrkraft Ihres Kindes entscheiden, dass Gesprächsbedarf über die schulischen Leistungen Ihres Kindes besteht, werden Sie mit einem Schreiben darüber informiert und zu einem Gesprächstermin eingeladen.
Erhalten Sie keine Einladung, können Sie davon ausgehen, dass zum jetzigen Zeitpunkt kein Gesprächsbedarf von Seiten der Klassenlehrkraft besteht. Sollten Sie dennoch Fragen zum Leistungsstand Ihres Kindes haben, können Sie - nach vorheriger Absprache - die Sprechzeiten der jeweiligen Lehrkraft für ein persönliches Gespräch nutzen oder um ein Telefonat bitten. 

Mit freundlichen Grüßen

T. Hagen, S. Voigt, A.Brauner
(Schulleitung)


Template "newschoolfree" designed by Hilliger Media (Copyright © 2011)
Reilschule-Aurich 2016